Kunst

Kunst

Aus Wurzeln wachsen Flügel. So lautet das Thema der diesjährigen Kunstausstellung auf dem Lesben*frühlingstreffen in Köln.

 

Das LFT schaut im Jahr 2019 in die Sterne. Wir wollen, genährt aus den Wurzeln unserer Ahninnen und Vorfahren, das was ist und war, weiterführen und bewahren. Der Geschichte des Lesbenfrühlingstreffens liegt das Engagement zahlloser frauenliebender Frauen zugrunde, die gemeinsam jedes Jahr das schaffen, was für viele von uns ein Zuhause ist und sein wird.

Das Lesben*frühlingstreffen 2019 in Köln reiht sich in diese Geschichte ein und schlägt einen Weg ein, der nicht entweder oder heißt. Unsere Wurzeln sind es, die uns nähren und uns in einer Welt verorten, in denen persönliche und politische Freiräume immer mehr angegriffen werden. Aus sicher verwurzelten Standorten lässt sich der Blick in die Zukunft wagen: Dem inneren und äußerem Kampf um die eigene Identität und Sichtbarkeit wollen wir Ausdruck verleihen, in dem wir uns auf unsere Wurzeln besinnen und trotzdem wagen, den Blick in die Sterne zu richten.

Hier ist die Kunst eine wunderbare Vermittlerin – zwischen damals und heute, alt und jung, persönlichen Ideen und politischen Idealen. Es ist Zeit, kraftvoll, emotional, persönlich und politisch tätig zu werden und die Flügel aufzuspannen, ohne die eigenen Wurzeln zu vergessen.

Wo seid ihr verwurzelt?

Was beflügelt euch?

Lasst uns teilhaben an euren Impulsen, Gedanken und Taten.

Wir laden alle künstlerisch schaffenden Lesben und Lesben* ein, sich diesen Fragen zu widmen und mit ihrer Kunst die Brücken zu schlagen zwischen Verortung und Aufbruch.

Meldet euch an: kunst@lft2019.de